Oft beengte Wohnverhältnisse Emsland: Das wird aus den Impfungen in Gemeinschaftsunterkünften

Beim Impfstoff von Johnson & Johnson ist nur eine statt zwei Impfungen notwendig. (Symbolfoto)Beim Impfstoff von Johnson & Johnson ist nur eine statt zwei Impfungen notwendig. (Symbolfoto)
Oliver Dietze/dpa

Meppen. Wohnungslose oder Geflüchtete, die in Gemeinschaftsunterkünften leben, sollen in Deutschland mit Johnson & Johnson geimpft werden. Wie geht der Landkreis Emsland vor, nachdem der Einsatz des Impfstoffes eingeschränkt wurde?

Wie Udo Mäsker, Pressesprecher des Landkreises Emsland, berichtet, habe es in den vergangenen Monaten auch im Emsland verschiedene Ausbruchsgeschehen in Flüchtlingsunterkünften gegeben, die durch "vergleichsweise beengte Wohnverhä

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN