"Die Situation macht einen ohnmächtig" Protest in Meppen: Gastronomen unzufrieden mit Corona-Lockerungen

Mit weißen Tischdecken und Bettlaken in ihren Fenstern protestierten Gastronomen und Hotelbetreiber in ganz Niedersachsen am Donnerstag gegen die Corona-Regeln. Das Bild zeigt das Hotel Schmidt am Markt in Meppen.Mit weißen Tischdecken und Bettlaken in ihren Fenstern protestierten Gastronomen und Hotelbetreiber in ganz Niedersachsen am Donnerstag gegen die Corona-Regeln. Das Bild zeigt das Hotel Schmidt am Markt in Meppen.
Daniel Gonzalez-Tepper

Meppen. Mit weißen Bettlaken und Tischdecken in ihren Fenstern haben Gastronomen in Meppen am Donnerstag gegen die Corona-Lockerungen protestiert. Ihnen gehen die Schritte des Landes nicht weit genug.

Bei Wolfgang Hackmann hatte sich spürbar Frust aufgestaut. Der Meppener betreibt im Nordwesten des Landes sechs Hotels, ist zum Beispiel Inhaber der Parkhotels in Meppen und in Lingen. Auf acht bis zehn Prozent beziffert der Hotelier die Au

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN