Landkreis Emsland appelliert Beschäftigte in der Kinder- und Jugendhilfe sollen gegen Corona geimpft werden

Im Sozialgesetzbuch sind die gesetzlichen Bestimmungen der Kinder- und Jugendhilfe formuliert. Foto: dpaIm Sozialgesetzbuch sind die gesetzlichen Bestimmungen der Kinder- und Jugendhilfe formuliert. Foto: dpa
dpa

Meppen. In der Kinder- und Jugendhilfe sollen im Mai die Corona-Schutzimpfungen für die Beschäftigten beginnen. Der Landkreis Emsland richtet einen Appell an sie.

Um sicherzustellen, dass das gesamte impfberechtigte Personal im Landkreis Emsland erreicht werden kann, wurden die Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen schriftlich informiert. Da aber nicht alle Einrichtungen dieses Bereich

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN