Frühestens 2026 wieder befahrbar Warum dauert Neubau der Lambertsbrücken in Meppen so lange?

Die Lambertsbrücken sind gesperrt. Somit gibt es hier keinen Weg von und nach Meppen.Die Lambertsbrücken sind gesperrt. Somit gibt es hier keinen Weg von und nach Meppen.
Tobias Böckermann

Meppen. Die gesperrten Lambertsbrücken in Meppen sind ein Ärgernis. Dass der Neubau der Brücken frühestens 2026 fertig ist, stößt bei vielen Emsländern auf Unverständnis. Doch warum dauert das so lange?

Schon länger waren die Lambertsbrücken in Meppen im Zuge der L47 nicht mehr für das Verkehrsaufkommen und vor allem den Schwerlastverkehr geeignet. 2019 wurde die Tragfähigkeit nachgerechtet und eine Gewichtsbeschränkung auf 16 Tonnen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN