Weitere Verzögerungen drohen bereits Emsland: Impfen zum Coronaschutz nimmt langsam Fahrt auf

Viele hoffen auf eine baldige eine Impfspritze mit dem Pfizer-BioNTech-COVID-19-Impfstoff.Viele hoffen auf eine baldige eine Impfspritze mit dem Pfizer-BioNTech-COVID-19-Impfstoff.
/dpaDaniel Karmann

Meppen. Während die Inzidenzzahlen im Landkreis Emsland weiter in die Höhe schießen, gibt es auch erste positive Meldungen zur Coronapandemie. Das Impfen nimmt immer mehr Fahrt auf.

Auf Anfrage der Redaktion nannte der Landkreis Emsland jetzt die Zahlen der Erst und Zweitimpfungen im Emsland. Das Zahlenwerk gibt den Stand vom Samstagabend (27. März) wieder. Danach haben die Impfteams, u.a. in den beiden Impfzentren Lin

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN