zuletzt aktualisiert vor

Harener gefährdet 32-Jähriger baut Rohrbombe mit Hakenkreuz-Symbolen

Durch DNA-Spuren konnten Beamte den Mann ermitteln. Zwei Jahre später muss er sich vor Gericht verantworten.Durch DNA-Spuren konnten Beamte den Mann ermitteln. Zwei Jahre später muss er sich vor Gericht verantworten.
Peter Steffen

Meppen/Haren. Durch DNA-Spuren konnten Beamte den Mann ermitteln. Jetzt, zwei Jahre später, musste er sich vor Gericht verantworten.

Das hätte mächtig schiefgehen können: Ein Mann aus Haren ist zu einer Haftstrafe verurteilt worden, weil er eine Rohrbombe gebaut und öffentlich deponiert hat. Wäre sie detoniert, hätte sie im Umkreis von 200 Metern Schäden angerichtet. Die

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN