Modekonzern baut Stellen ab Zukunft der H&M-Filialen in Meppen und Lingen ungewiss

Wegen des Lockdowns wie viele andere Einzelhandelsgeschäfte in Meppen geschlossen: die H&M-Filiale am Markt.Wegen des Lockdowns wie viele andere Einzelhandelsgeschäfte in Meppen geschlossen: die H&M-Filiale am Markt.
Lucie Wittenberg

Meppen/Lingen. H&M will in Deutschland 800 Stellen streichen. Ob die Filialen in Meppen und Lingen betroffen sind, bleibt ungewiss. Unklar lässt der Modekonzern auch, wie diese Filialen wirtschaftlich dastehen.

Derzeit läuft innerhalb des Unternehmens ein Freiwilligenprogramm, um betriebsbedingte Kündigungen zu vermeiden, teilte die Geschäftsführung mit. Sollte die Zahl der Mitarbeiter, die freiwillig H&M verlassen, nicht ausreichen, stehen be

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN