„Nach wenigen Minuten erste irreversible Hirnschäden“ Im Haus reanimiert: Emsländer Heiner Köbbe ist Ersthelfer

Er musste schon zu vielen Einsätzen raus: Heiner Köbbe ist Mobiler Retter und ist oftmals als Erster bei einem Notfall vor Ort.Er musste schon zu vielen Einsätzen raus: Heiner Köbbe ist Mobiler Retter und ist oftmals als Erster bei einem Notfall vor Ort.
Ina Wemhöner

Meppen. Sie sind die Helden der Nachbarschaft und eine Stütze für viele verzweifelte Familien, die um das Leben eines Angehörigen bangen müssen. Die Mobilen Retter sind oftmals vor dem Rettungswagen vor Ort und können sofort mit den lebensrettenden Maßnahmen beginnen. Einer von ihnen ist der Emsländer Heiner Köbbe. Er wurde bereits zu mehreren Notfällen gerufen, aber leider kann nicht jeder Einsatz ein glückliches Ende nehmen.

Zeit spielt bei diesen Notfällen immer eine entscheidende Rolle, das weiß auch der Mobile Retter Heiner Köbbe. Wenn sich die App meldet, ist Eile angesagt. Der 35-Jährige Geschäftsmann lässt dann alles stehen und liegen. Zu vier Einsät

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN