Vorschriften erschweren Arbeit Warum Hebammen im Emsland während der Pandemie nicht normal arbeiten können

Hebammen stehen wegen Corona vor besonderen Herausforderungen.Hebammen stehen wegen Corona vor besonderen Herausforderungen.
dpa/Julian Stratenschulte

Meppen. Sie sind die viel gefeierten Helden der Corona-Pandemie: Das medizinische Personal. Hebammen leisten in dieser Zeit eine ähnliche Anstrengung. Wegen der Hygienemaßnahmen können Frauen wie Jennifer Freericks und Melanie Fischer aber nicht mehr normal ihrer Arbeit nachgehen.

Für die beiden Emsländerinnen begann das Jahr gut: Gemeinsam schlossen sie sich zu einer eigenen Hebammenpraxis in Lingen-Biene zusammen. Ihre Einsatzgebiete haben sie im gesamten Emsland, von Geeste über Meppen, Haselünne bis nach Wietmars

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN