Infektionsketten auf der Spur Corona-Nachverfolgung: Gesundheitsamt im Emsland vor dem Kollaps?

Im Ermittlerbüro laufen die Fäden zusammen. Lennart van Dam ist hier mit der Kontaktnachverfolgung beschäftigt. Das Bild zeigt ihn mit Johanna Sievering (2.v.l.) und Inga Abeln.Im Ermittlerbüro laufen die Fäden zusammen. Lennart van Dam ist hier mit der Kontaktnachverfolgung beschäftigt. Das Bild zeigt ihn mit Johanna Sievering (2.v.l.) und Inga Abeln.
Carola Alge

Meppen. Die Zahlen mit Corona Infizierter steigen und steigen. Auch im Emsland. Kontaktverfolgung ist eins der wichtigen Gebote der Stunde. Gelingt die beim Gesundheitsamt des Landkreises Emsland trotz Überlastung aller dort noch? Unsere Redaktion schaute sich vor Ort um.

Es ist vormittags 11 Uhr. Auf dem Gang zum Gesundheitsamt, mittlerweile auf zwei Etagen des Kreishauses II verteilt, fallen Ablagekästen sofort auf. „Negativ“ steht auf einem. Er befindet sich an der Wand schräg gegenüber von zwei

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN