Knappes Votum für Abriss Hoffnung auf Schulaltbau-Erhalt in Haselünne gesprengt

Für einen größeren Schulhof weichen soll nach dem Willen einer Mehrheit des Kreisschulausschusses das Gebäude A des Haselünner Gymnasiums. (Archivfoto)Für einen größeren Schulhof weichen soll nach dem Willen einer Mehrheit des Kreisschulausschusses das Gebäude A des Haselünner Gymnasiums. (Archivfoto)
Carola Alge

Haselünne. Am Kreisgymnasium Haselünne (KGH) sind die Tage des Altbaus offenbar gezählt. Mit knapper Mehrheit hat der Schulausschuss des Landkreises Emsland am Mittwoch den Abriss des 110 Jahre alten Gebäudes empfohlen und damit die Hoffnungen vieler auf einen Erhalt gesprengt.

Der Abstimmung vorangegangen war eine mehr als einstündige Diskussion. Darin wurden die Argumente für und wider einen Abriss ausgetauscht.Worum geht es?Streitpunkt war die Frage nach der Zukunft des KGH-Altbaus, auch bekannt als Gebäude A.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN