In einem Jahr zum selbstbewussten Menschen Die Meppener Brücke für Jugendliche zur Ausbildungsstelle

Virtuell simuliertes Vorstellungsgespräch in Meppen.Virtuell simuliertes Vorstellungsgespräch in Meppen.
Hermann-Josef Mammes

Meppen . Wer nach der Schule keinen Ausbilungsplatz findet, findet in Meppen Hilfe. In einem einjährigen Training werden Jugendliche fit gemacht für ein späteres Ausbildungsleben. Für die jungen Menschen kann die Maßnahme der Agentur für Arbeit die Brücke zum Ausbildungsmarkt sein. Doch was genau wird dort gemacht?

In einem großen Raum an der Fürstenbergstraße 26 in Meppen sitzen mehrere Jugendliche. Über eine virtuelle Brille üben zwei junge Frauen ein Vorstellungsgespräch. Dozentin Koutar Zarche bewertet den Verlauf. Die Jugendlichen nehmen an

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN