Hitzewelle reizt zum Baden Ist das Schwimmen in Ems und Hase erlaubt?

Hinein ins kühle Nass - das ist nicht an allen Gewässern ohne Weiteres erlaubt. (Symbolfoto)Hinein ins kühle Nass - das ist nicht an allen Gewässern ohne Weiteres erlaubt. (Symbolfoto)
dpa

Meppen. Das warme Wetter verlockt derzeit viele Menschen zu einem Sprung ins kühle Nass. Beliebt sind dabei auch zahlreiche Kanäle und landeseigene Gewässer im Nordwesten Niedersachsens, in denen das Baden allerdings untersagt ist. Gilt dasselbe für die Flüsse Ems und Hase?

Aus Sicherheitsgründen ist das Baden im Ems-Jade-Kanal und in anderen landeseigenen Gewässern wie etwa dem Haren-Rütenbrock-Kanal im Emsland oder den Nordhorner Kanälen in der Grafschaft Bentheim verboten, unterstreicht der Niedersächsische

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN