Bundeswehr prüft weiter Nach dem Moorbrand: Weiter kein Konzept für Renaturierung

400 Hektar Probleme: Das Foto aus dem östlichen Naturschutzgebiet zeigt rechts eine Vegetation, wie sie für Moore und Moorheiden typisch ist. Links hat das Feuer stark und lange eingewirkt, hier wachsen vor allem Pappeln und Birken.400 Hektar Probleme: Das Foto aus dem östlichen Naturschutzgebiet zeigt rechts eine Vegetation, wie sie für Moore und Moorheiden typisch ist. Links hat das Feuer stark und lange eingewirkt, hier wachsen vor allem Pappeln und Birken.
Tobias Böckermann

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN