Volksverhetzende Kommentare 20 Schwarzafrikaner prangern in Meppen tödlichen Polizeischuss an

Das Foto zeigt den Tatort vom Donnerstag in Twist.Das Foto zeigt den Tatort vom Donnerstag in Twist.
Harry de Winter

Meppen. Zu einer Spontandemonstration haben sich nach Polizeiangaben am Samstagnachmittag rund 20 ausschließlich Schwarzafrikaner vor dem Polizeikommissariat in Meppen zusammengefunden. Hintergrund war der Tod eines 23-Jährigen Mannes aus Guinea. Der Mann verstarb nach einem Schuss eines Polizisten.

Wie Polizeisprecher Dennis Dickebohm am Samstag auf Anfrage der Redaktion sagte, "verlief die spontane Demonstration sehr friedlich". Vom Polizeikommissariat in der Bahnhofstraße aus zogen die Männer später mit ihren Plakaten in Richtung Ma

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN