"Erpressung der Landwirtschaft" Emsländische Bauernbewegung kritisiert Volksbegehren

Deutliche Kritik am Vorhaben des Nabu äußern die emsländischen Mitglieder der Bauernbewegung "Land schafft Verbindung".Deutliche Kritik am Vorhaben des Nabu äußern die emsländischen Mitglieder der Bauernbewegung "Land schafft Verbindung".
Matthias Engelken

Meppen. Mit deutlichen Worten kritisieren emsländische Vertreter der Bauernbewegung „Land schafft Verbindung“ das Volksbegehren „Artenvielfalt“.

Als einen „Schlag ins Gesicht“ bezeichnet Matthias Everinghoff das Vorhaben. Die Partei Bündnis 90/Die Grünen, der Naturschutzbund (Nabu) Niedersachsen und der Deutschen Berufs- und Erwerbs-Imker-Bund hatten dies in den vergangenen Wochen v

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN