„Körperliche Belastung deutlich erhöht“ Corona-Krise: Schafft Krankenhaus Meppen Arbeit mit normalen Schichten?

Die körperliche Belastung ist für alle im Krankenhaus Tätigen auch aufgrund der Schutzkleidung hoch. Symbiolfoto: dpaDie körperliche Belastung ist für alle im Krankenhaus Tätigen auch aufgrund der Schutzkleidung hoch. Symbiolfoto: dpa

Meppen. Im Meppener Krankenhaus wurde bisher ein mit dem Coronavirus Infizierter behandelt. Eine Behandlung wie die dieses 70-Jährigen, der im Koma lag, ist, wie der Ärztliche Direktor des Ludmillenstifts, Chefarzt Dr. Norbert Fischer, im Interview mit unserer Redaktion sagt, sei schon auch eine körperlich deutlich erhöhte Belastung.

Minima doloribus pariatur eum impedit ipsam sit sint. Dolore et excepturi incidunt. Quo quos enim enim. Temporibus est maxime dolorum architecto. Non qui ea incidunt expedita.

Sed est non sunt veritatis praesentium. Eum eveniet fugit debitis provident vel et eaque voluptate. Eius quam qui vel quisquam aut qui optio aperiam.

Impedit modi odit nam eum. Ut sunt cupiditate expedita rerum dolorem velit itaque.

Quos adipisci rerum id magnam atque natus quia.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN