Gedenktafel zum Flugzeugabsturz Meppen: Teglinger entgingen nur knapp einer Katastrophe

Von Michael Koers

Die Gedenktafel enthüllten (von links)  Andreas Vieler (Heimatverein Teglingen), Ewald Hermes (Zeitzeuge), Heinz Hackmann (Ortsvorsteher Teglingen), Michael Koers (Heimatverein Teglingen), Joachim Eikhoff (Vermisstensuchgruppe IKARUS) und Harald Rduch (Vermisstensuchgruppe IKARUS). Foto: HeimatvereinDie Gedenktafel enthüllten (von links) Andreas Vieler (Heimatverein Teglingen), Ewald Hermes (Zeitzeuge), Heinz Hackmann (Ortsvorsteher Teglingen), Michael Koers (Heimatverein Teglingen), Joachim Eikhoff (Vermisstensuchgruppe IKARUS) und Harald Rduch (Vermisstensuchgruppe IKARUS). Foto: Heimatverein

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN