zuletzt aktualisiert vor

Überblick – kostenfreier Artikel Coronavirus im Emsland: Infizierte, Schulschließung, Maßnahmen

Symbolfoto: David EbenerSymbolfoto: David Ebener

Meppen. Das Coronavirus im Emsland: Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zu Infizierten, Maßnahmen und Veranstaltungsabsagen für den Landkreis Emsland.

Verdachtsfälle und Infizierte: Das Virus hat mittlerweile den gesamten Landkreis erreicht. Insgesamt gibt es bisher 181 bestätigte Corona-Fälle (Stand: 3. April 2020). Eine detaillierte Aufschlüsselung nach Städten und Gemeinden im Emsland finden sie hier (kostenpflichtig). Drei Menschen sind an den Folgen der Infektion verstorben. 60 haben haben sich von der Krankheit erholt.

Maßnahmen: Am Sonntagabend, 22. März, haben Bundesregierung und Bundesländer gemeinsame Maßnahmen getroffen, die zur weiteren Eindämmung des Coronavirus beitragen sollen. Demnach dürfen im öffentlichen Raum nur noch höchstens zwei Personen zusammenstehen, wenn sie nicht aus einer Familie oder einer häuslichen Lebensgemeinschaft kommen.

Im Emsland sollen mehrere Corona-Testzentren eingerichtet werden. Vorgesehen dafür sind die Städte Lingen, Meppen und Papenburg. In Lingen hat das erste von drei Corona-Testzentren im Emsland am Freitag den Betrieb aufgenommen. Die Einrichtungen in Meppen und Papenburg folgen nächste Woche.

Schulschließungen: Niedersachsen schließt von Montag, 16. März, an für vier Wochen alle Schulen, Kitas und Fachhochschulen. Das hat die Landesregierung beschlossen. Es wird eine Notfallbetreuung eingerichtet.

Öffentliche Veranstaltungen: Das Coronavirus beeinflusst immer mehr das öffentliche Leben und hat Einfluss auf zahlreiche Veranstaltungen. Es ist davon auszugehen, dass langfristig kaum noch Veranstaltungen stattfinden werden. Weiterlesen (kostenpflichtig):

Betretungsverbot: Für Rückkehrer aus Corona-Risikogebieten gilt im Landkreis Emsland ein zweiwöchiges Betretungsverbot für Kindergärten, Schulen, Altenheime, Hochschulen und andere öffentliche Einrichtungen.

Bürgertelefon: Bei Fragen rund um das Coronavirus kann man sich an das Bürgertelefon des Landkreises Emsland wenden. Das Bürgertelefon ist montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 18 Uhr und am Wochenende von 9 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer 05931/4457-01 oder -02 erreichbar.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN