Prozess am Amtsgericht 26-jähriger Meppener suchte Kinderpornografie bei Google

Von Gerd Albers

Vor dem Amtsgericht Meppen musste sich ein 26-Jährige wegen des Besitzes von kinder- und jugendpornografischen Dateien verantworten. Foto: Manfred FickersVor dem Amtsgericht Meppen musste sich ein 26-Jährige wegen des Besitzes von kinder- und jugendpornografischen Dateien verantworten. Foto: Manfred Fickers

Meppen . Kleine Mädchen hätten für ihn keine Bedeutung, erklärte ein 26-jähriger Auszubildender vor dem Amtsgericht Meppen. Die 540 kinder- und jugendpornografischen Dateien auf seinem Laptop sprachen eine andere Sprache: Das Amtsgericht Meppen verurteilte ihn zu einer Freiheitsstrafe von vier Monaten auf Bewährung.

Im Rahmen einer Internetrecherche der Polizei nach kinder- und jugendpornographischen Dateien war die Polizei auf einen 26-Jährigen aus Meppen gestoßen. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Beamten zwei internetfähige Endgeräte, e

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN