Wegen Sanierung der Pflasterung Kanalbrücke in Meppen-Hüntel wird gesperrt

Schilder weisen an der Kanalbrücke in Hüntel auf die bevorstehende eintägige Sperrung hin. Foto: Landkreis EmslandSchilder weisen an der Kanalbrücke in Hüntel auf die bevorstehende eintägige Sperrung hin. Foto: Landkreis Emsland

Meppen. Die Kanalbrücke in Meppen-Hüntel wird am 4. Februar 2020 gesperrt. Grund sind Sanierungsarbeiten am gepflasterten Fahrbahnbereich.

Wie Landkreis mitteilt, ist die Sperrung der einspurigen Brücke für die Arbeiten erforderlich. Am 4. Februar 2020 von 6.30 bis 18 Uhr ist daher keine Durchfahrt für den Autoverkehr möglich. Radfahrer und Fußgänger werden durch die Baustelle geführt.

Die Umleitung für den motorisierten Verkehr erfolgt über die Landesstraße 48 in südliche Richtung zur Bundesstraße 402 bis nach Meppen bzw. über die Landesstraße 48 in nördliche Richtung zur Bundesstraße 408 nach Haren-Emmeln und von dort über die Bundesstraße 70 in Richtung Meppen. Die Arbeiten werden von den Mitarbeitern der Kreisstraßenmeisterei Bawinkel ausgeführt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN