Amtsgericht Meppen verurteilt Werlter Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Fahren ohne Führerschein

Von Gerd Albers

Das Amtsgericht Meppen hat einen Mann aus Werlte zu einer Geldstrafe von 900 Euro und einem dreimonatigen Fahrverbot verurteilt. Symbolfoto: MammesDas Amtsgericht Meppen hat einen Mann aus Werlte zu einer Geldstrafe von 900 Euro und einem dreimonatigen Fahrverbot verurteilt. Symbolfoto: Mammes

Meppen. Das Amtsgericht Meppen hat einen Mann aus Werlte zu einer Geldstrafe von 900 Euro und einem dreimonatigen Fahrverbot verurteilt.

Der Angeklagte hatte im Zusammenhang mit einer anderen Straftat (Nachstellung/Stalking) ein einmonatiges Fahrverbot erhalten. Im August des letzten Jahres verstieß er gegen dieses Verbot, als er im Werlte seinen PKW im öffentlichen Verkehr

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN