Zwei neue Plätze eingeweiht Frauenhaus Meppen: 73 Frauen und 99 Kinder in 2019 abgewiesen

Im Frauen- und Kinderschutzhaus finden Opfer von psychischer und physischer Gewalt Zuflucht vor den Tätern. Symbolfoto: dpa/Maja HitijIm Frauen- und Kinderschutzhaus finden Opfer von psychischer und physischer Gewalt Zuflucht vor den Tätern. Symbolfoto: dpa/Maja Hitij

Meppen. Im Jahr 2018 sind im Emsland und der Grafschaft Bentheim 696 Frauen Opfer von häuslicher Gewalt geworden. Sie können in Frauen- und Kinderschutzhäusern Zuflucht suchen – vorausgesetzt, sie finden einen freien Platz. In Meppen konnten jetzt zwei zusätzliche, behindertengerechte Zimmer in Betrieb genommen werden.

In den Frauenhäusern in Meppen, Lingen und Nordhorn stehen zusammen nur 24 Plätze zur Verfügung. Im weiteren Umkreis gibt es in den Einrichtungen in Leer, Vechta und Emden zusammen noch einmal 16 Plätze. Dass das nicht ausreicht, kann der S

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN