Unmenschliche Verhältnisse Lkw-Fahrer verbringen Weihnachten auf emsländischen Rastplätzen

Viele osteuropäische Lkw-Fahrer verbringen Weihnachten notgedrungen auf emsländischen Rastplätzen. Foto: dpa/Inga KnierViele osteuropäische Lkw-Fahrer verbringen Weihnachten notgedrungen auf emsländischen Rastplätzen. Foto: dpa/Inga Knier
picture alliance / Inga Kjer/dpa

Meppen. Für die Kollegen der Autobahnpolizei Lingen ist es längst ein unschönes aber leider alljährlich wiederkehrendes Bild: Lkw-Fahrer, vornehmlich aus Osteuropa, die das Weihnachtsfest ohne ihre Familien und Lieben auf den Rastplätzen entlang den Autobahnen verbringen müssen. Oft ertränken sie ihren Frust im Alkohol.

Kurz vor dem Weihnachtsfest zeichnet sich wieder einmal ab, dass der eine oder andere Fahrer nicht oder nicht rechtzeitig nach Hause kommt. In den vergangenen Tagen hatten die Beamten genug Gelegenheit, sich mit einzelnen Fahrern zu unterha

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN