Stadt erstattet FAhrgeldausfälle Kostenfreies Busfahren an Adventssamstagen in Meppen

Von pm

Kostenfreie Busfahrten an den Adventssamstagen kündigten Karl-Heinz Tallen (CDU), Jochen Hilckmann (UWG), Martin Tecklenburg (Bündnis 90/Die Grünen), Bürgermeister Helmut Knurbein, Rainer Levelink, Geschäftsführer der Hermann Levelink Omnibusverkehr GmbH & Co. KG, Matthias Wahmes, Städtischer Direktor, und Wilhelm Berling, Fachbereichsleiter Öffentliche Ordnung, an. Foto: Stadt MeppenKostenfreie Busfahrten an den Adventssamstagen kündigten Karl-Heinz Tallen (CDU), Jochen Hilckmann (UWG), Martin Tecklenburg (Bündnis 90/Die Grünen), Bürgermeister Helmut Knurbein, Rainer Levelink, Geschäftsführer der Hermann Levelink Omnibusverkehr GmbH & Co. KG, Matthias Wahmes, Städtischer Direktor, und Wilhelm Berling, Fachbereichsleiter Öffentliche Ordnung, an. Foto: Stadt Meppen

Meppen. In der Adventszeit locken die Meppener Geschäfte und der Weihnachtsmarkt wieder viele Menschen in die Innenstadt. Um den Besuchern ein stressfreies Ankommen in der Innenstadt zu ermöglichen, können die Busse im Stadtlinienverkehr an den Adventssamstagen kostenlos genutzt werden.

Um den Verkehr in der Innenstadt zu entlasten, wird die Firma Levelink die Meppener Bürgerinnen und Bürger an den Adventssamstagen kostenfrei transportieren. Diese Entscheidung traf der Verwaltungsausschuss der Stadt Meppen auf Antrag der Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen. 

Die Fahrgeldausfälle werden dem Busunternehmen durch die Stadt Meppen erstattet. Damit soll der Umstieg vom privaten Auto in den Linienbus erleichtert werden. „Wir hoffen, dass viele Meppener ihre Weihnachtseinkäufe mit dem Bus erledigen und somit den Aufenthalt in unserer wunderschönen Budenstadt stressfrei genießen können“, so Bürgermeister Helmut Knurbein


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN