75-Jährige kann sich Transport nicht leisten Emsländerin fast blind, weil Krankenkasse Fahrten zur Klinik nicht zahlt

Symbolfoto: Andrea Warnecke/dpaSymbolfoto: Andrea Warnecke/dpa
picture alliance/dpa

Meppen. Wegen einer schweren Augenerkrankung musste sich eine Meppenerin in einer Spezialklink in Ahaus behandeln lassen. Doch die Kosten für die Fahrten wollte ihre Krankenkasse nicht übernehmen. Aus eigener Tasche konnte die 75-Jährige den Transport nicht bezahlen. Nun droht sie zu erblinden. Wie konnte es soweit kommen?

Eigentlich war Hildegard Schulte aus Meppen immer ein lebensfroher Mensch. Die 75-Jährige ging ihren Hobbys nach, pflegte Freundschaften und lebte selbstständig ihr Leben. Vor gut eineinhalb Jahren wurde eine Erkrankung ihrer Augen festgest

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN