Fachräume erneuert Stadt Meppen kümmert sich um Baustellen an den Schulen

Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der zehnten Klasse machten sich Bürgermeister Helmut Knurbein, Frank Döbber, Konrektor der KvG-Schule, Christian Golkowski, Fachbereichsleiter Bildung, Familie, Jugend und Sport, Melanie Eßer, Rektorin der KvG-Schule, und Wilhelm Gößling, Fachbereichsleiter Hochbau, (v.l.) ein Bild von der neu gestalteten Pausenhalle. Foto: Kardinal-von-Galen-SchuleGemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der zehnten Klasse machten sich Bürgermeister Helmut Knurbein, Frank Döbber, Konrektor der KvG-Schule, Christian Golkowski, Fachbereichsleiter Bildung, Familie, Jugend und Sport, Melanie Eßer, Rektorin der KvG-Schule, und Wilhelm Gößling, Fachbereichsleiter Hochbau, (v.l.) ein Bild von der neu gestalteten Pausenhalle. Foto: Kardinal-von-Galen-Schule

Meppen. Eine neu gestaltete Pausenhalle, ein modernisierter Physikraum und Toiletten: Bereits in den Sommerferien hat die Stadt Meppen zahlreiche Baumaßnahmen an ihren Schulen durchgeführt. Eine weitere wird in den nächsten Monaten folgen.

Das Eingangstor und die Pausenhalle der Kardinal-von-Galen-Schule wurden in den vergangenen Monaten komplett neu gestaltet. Dank moderner und heller Farben sowie gemütlichen Aufenthaltsbereichen konnte die Attraktivität erheblich gesteigert werden, heißt es in einer Pressemitteilung.

So wurden die Toiletten in der Grundschule Hemsen vollständig saniert und der Hallenboden in der Sporthalle der Johannes-Gutenberg-Schule erneuert. In der Pestalozzischule wurden die Eingangshalle mit einer neuen Decke inklusive Beleuchtung versehen und die Toiletten modernisiert.

Atmosphäre zum Wohlfühlen 

Die größte Baumaßnahme für rund 250.000 € wurde in der Kardinal-von-Galen-Schule umgesetzt. Hier wurde unter anderem die Pausenhalle neu gestaltet. „Diese Fläche wird nicht nur in den Pausen von den Schülerinnen und Schülern genutzt. Hier finden auch große Veranstaltungen statt. Daher haben wir hier eine neue Atmosphäre zum Wohlfühlen geschaffen“, sagt Bürgermeister Helmut Knurbein mit Blick auf die umfangreiche Baumaßnahme.

So wurde die Pausenhalle in den Sommerferien in einem ersten Schritt mit einer neuen Lüftungsanlage ausgestattet. Im Anschluss daran wurden farblich dem Schullogo entsprechende Sitznischen mit indirekter Beleuchtung installiert. Bereits nach den Sommerferien durften sich die Schülerinnen und Schüler über einen neuen Physikraum freuen. Der Raum wurde grundlegend saniert und mit neuen Möbeln ausgestattet. Zudem wurde der angrenzende Lagerraum saniert und neue Unterrichtsutensilien angeschafft.

Nächste Maßnahme an der Anne-Frank-Schule 

Bürgermeister Helmut Knurbein Knurbein verweist in diesem Rahmen auf eine Maßnahme an der Anne-Frank-Schule - auch hier erfolgt in den nächsten Monaten eine Aufwertung der Pausenhalle. „Die Pläne haben wir in den vergangenen Wochen in Abstimmung mit der Schule erstellt. Spätestens Anfang nächsten Jahres beginnen wir mit den Bauarbeiten.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN