Zug muss abgeschleppt werden Bahnstrecke zwischen Meppen und Geeste vorübergehend gesperrt

Symbolfoto: Christoph Schmidt/dpaSymbolfoto: Christoph Schmidt/dpa

Meppen. Die Bahnstrecke zwischen Meppen und Geeste ist am frühen Mittwochnachmittag vorübergehend gesperrt worden. Sie soll in Kürze wieder freigegeben werden.

Wie die Bundespolizeidirektion Hannover auf Anfrage mitteilte, konnte gegen 14 Uhr im Süden des Meppener Stadtgebiets, etwa auf Höhe von Schwefingen, ein Personenzug seine Fahrt nicht fortsetzen. Für Bahnreisende auf dieser Strecke kam es infolge der notwendigen Sperrung zu Verzögerungen.

Den Angaben zufolge wurden die Passagiere aus den Waggons evakuiert, ehe der Zug abgeschleppt werden musste. Die Strecke soll bis etwa 15.30 Uhr wieder freigegeben sein.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN