Mit der Brille des Vorurteils Windthorst-Gymnasium Meppen spielt "Pension Schöller"

"Sie haben mich für verrückt gehalten? Na, da sind wir ja quitt." Großes Schlussbild  eines Lustspiels der Verrücktheiten mit der "Pension Schöller" im Meppener Theater. Foto: Peter Löning"Sie haben mich für verrückt gehalten? Na, da sind wir ja quitt." Großes Schlussbild eines Lustspiels der Verrücktheiten mit der "Pension Schöller" im Meppener Theater. Foto: Peter Löning

Meppen. Mit sichtbar großer Freude am Spiel haben Schüler aus der Theater-AG des Windthorst-Gymnasiums Meppen den Schwank „Pension Schöller“ von Wilhelm Jacoby und Carl Laufs auf die Bühne gebracht.

Autem tenetur eos enim qui consequatur consequatur. Eveniet minus molestias maiores voluptate sint ab. Quod optio eaque dolores et accusantium ipsum occaecati. Eveniet sint neque adipisci deleniti non excepturi. Repellat ut iusto quis architecto. Ea itaque alias quia quae eum temporibus facilis. Ut distinctio velit velit voluptatem sapiente velit eos. Laudantium accusantium dicta ipsum tempora qui consectetur numquam. Qui sit illum facere exercitationem eum aut.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN