Günther Göken erhält Ehrennadel in Gold Vorsitzender des SKM Meppen für langjährige Tätigkeit geehrt

Von Ingo Hinrichs

Im Namen des SKM-Bundesverbands Düsseldorf überreichte der Vorsitzende des Diözesanvereins im Bistum Osnabrück, Josef Wessels die Ehrennadel in Gold des Verbandes an den langjährigen Vorsitzenden des SKM Meppen, Günther Göken (links). Foto: Ingo HinrichsIm Namen des SKM-Bundesverbands Düsseldorf überreichte der Vorsitzende des Diözesanvereins im Bistum Osnabrück, Josef Wessels die Ehrennadel in Gold des Verbandes an den langjährigen Vorsitzenden des SKM Meppen, Günther Göken (links). Foto: Ingo Hinrichs

Meppen. Eine hohe Ehrung für den langjährigen Vorsitzenden des Sozialdienstes katholischer Männer (SKM) stand Mittelpunkt der jüngsten Mitgliederversammlung des Vereins.

Aus den Händen des Vorsitzenden des Diözesanvereins im Bistum Osnabrück, Josef Wessels, erhielt der Vorsitzende des SKM in Meppen, Günther Göken, die Ehrennadel des Verbandes in Gold. Göken habe, so Josef Wessels in seiner Laudatio, den Leitspruch des Sozialdienstes „Der Mensch am Rande ist unsere Mitte“ stets in überzeugender Weise gelebt und sich in den sechzehn Jahren seiner Tätigkeit als Vorsitzender mit großen Engagement für die Ziele des Vereins eingesetzt. 

Im Namen des SKM-Bundesverbands Düsseldorf überreichte der Vorsitzende des Diözesanvereins im Bistum Osnabrück, Josef Wessels (3. v. l.) die Ehrennadel in Gold des Verbands an den langjährigen Vorsitzenden des SKM Meppen, Günther Göken (5. v. l.). Zur Ehrung gratulierten die Vorstandsmitglieder des SKM Meppen: Heinz Bröring, Jürgen Schwering, Wolfgang Bruns, Arnold Esters (Geschäftsführer), Manfred Fickers und Heinz Wessels. Foto: Ingo Hinrichs

Gleichzeitig habe er durch zeitweise Tätigkeiten im Katholikenrat und als Vorsitzender des Diözesanvereins seine Erfahrungen aus der Basisarbeit auch auf überregionaler Ebene eingebracht. Die Arbeit vor Ort stand aber für ihn immer im Mittelpunkt. „Sie haben“, so Wessels, „dem Verein in Meppen ein Gesicht gegeben, Sie haben Strukturen nicht einfach verändert, sondern sinnvoll weiterentwickelt. Und dies stets mit der Ihnen eigenen Beharrlichkeit, im positiven Sinne streitbar aber immer auch respektvoll und wertschätzend.“ Göken blickte dankbar auf die vergangenen Jahre zurück und bedankte sich bei seinen Kollegen im ehrenamtlichen Vorstand und den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern für ihre engagierte Arbeit, „deren Maß häufig das Zumutbare überschreitet“. Nur mit diesen Mitarbeitern sei eine so erfolgreiche Arbeit möglich gewesen auf deren Fortsetzung er sich freue. 

Grundstück gesucht

Neben der Ehrung für den Vorsitzenden hatte die Mitgliederversammlung weitere Tagesordnungspunkte abzuarbeiten. Nach den üblichen Regularien berichtete der Vorstand über die Arbeit des vergangenen Jahres und den Sachstand aktuellen Aufgaben. So wolle man an dem beschlossenen Einstieg in den sozialen Wohnungsbau festhalten und in Meppen Wohnraum für Einkommensschwache schaffen. Derzeit scheitere das Projekt noch an der Bereitstellung eines geeigneten Grundstücks.

Steigender Beratungsbedarf

Sehr erfreulich sei die mittlerweile vollzogene Erhöhung der Betreuungsvergütung. Bei über 200 Betreuungen, so Geschäftsführer Arnold Esters, sei diese Anpassung für den SKM existenziell wichtig gewesen. Nur so könnten die laufend gestiegenen Personalkosten zumindest teilweise aufgefangen und die Beratungsqualität aufrecht erhalten werden. Alleine in der Migrationsberatung habe es im letzten Jahr rund 3300 Gespräche gegeben, und der Beratungsbedarf nehme angesichts vieler Arbeitskräfte aus Rumänien und Bulgarien dauernd weiter zu. Inhaltlich gehe es bei diesen Beratungen um das Schulsystem sowie um gesundheitliche und arbeitsrechtliche Themen. Neben den hauptamtlichen Mitarbeitern gelte der Dank in diesem Zusammenhang ganz besonders auch den rund 130 Ehrenamtlichen, die zum Beispiel als Familienpaten oder Dolmetscher tätig sind.

Abschließend stand noch eine Ergänzungswahl für den siebenköpfigen Vorstand auf der Tagesordnung. Für die vakante Position eines weiteren Beisitzers wurde Jürgen Schwering vorgeschlagen und nach kurzer Vorstellung einstimmig gewählt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN