Käfertreffen am See und eine Premiere auf der Waldbühne Kultiges in der Region: Was ist los am Wochenende?

Foto: Tim GallandiFoto: Tim Gallandi

Meppen. Im Mittelpunkt der Veranstaltungen an diesem Wochenende im mittlerem Emsland steht die Premiere von "Anatevka" auf der Waldbühne Ahmsen und das Käfertreffen am Speicherbecken in Geeste.

Bis die Waldbühne Ahmsen zur kompakten Version eines jüdisch-russischen Schtetl wird, ist es nicht mehr lange hin: Die Premiere von "Anatevka" steigt am Samstag, 25. Mai, ab 19.30 Uhr. Nicht weniger als 75 Darsteller sind in diesem Jahr im Hauptstück der Waldbühne auf selbiger zu sehen.

Insgesamt 15 Vorstellungen von "Anatevka" stehen bis Ende August auf dem Spielplan. Der Premiere blickt auch Waldbühnen-Vorsitzender Josef Meyer gespannt entgegen. Ihm zufolge verzeichnet die Bühne bis zu diesem Zeitpunkt ähnliche Vorverkaufszahlen wie im Vorjahr "Don Camillo und Peppone und die jungen Leute". Allerdings seien die ersten Vorstellungen erfahrungsgemäß nicht ausverkauft: "Es gibt also genügend Plätze für die Premiere."

Informationen zu Aufführungsterminen und Kartenvorverkauf finden sich auf www.waldbuehne-ahmsen.de im Internet.

Geeste wird Mekka der Käferfreunde  

Von Freitag bis Sonntag wird Geeste wieder zum Treffpunkt von Fans klassischer Volkswagen. Die Käferfreunde Emsland laden zum 20. Mal zu ihrem großen und doch so familiären Treffen ein. Und auch in diesem Jahr haben Besucher wieder freien Eintritt.

Bei gutem Wetter erwarten die Organisatoren der 20. Auflage der „air-cooled show“ laut ihrer Ankündigung am Speicherbecken über 300 Fahrzeuge. Ab Freitag machen die rund 20 Aktiven des Clubs Programm. Abends gibt es die erste Party mit der Band „Die Ärzteboys“ aus Twist und handgemachter Gute-Laune-Covermusik. 

Am Samstag werden „Reena & the Monarks“ ab 15 Uhr zum Tanztee aufspielen. Ihr Stil: Blues, Rockabilly und Country. Abends folgt die Party im Festzelt mit zwei DJs. Auf dem über einen Hektar großen Gelände gibt es unter anderem noch einen Teilemarkt, den Auto-Schönheitswettbewerb „Geeste Top 5“, Grill- und Getränkestand, am Samstag ein Kuchen-Buffet, Kinderprogramm und vieles mehr. 

Und da aufgrund der teils sehr weiten Anfahrten viele der Käferfahrer am Sonntag bereits schon zeitig aufbrechen, empfehlen die Organisatoren allen Besuchern, lieber am Samstag vorbeizuschauen.

72- Stunden-Aktionen

Rund 80000 junge Menschen in ganz Deutschland machen die Welt an diesem Wochenende ein bisschen besser. Vom 23. bis 26. Mai setzen sie in rund 3300 Aktionsgruppen soziale Projekte im Rahmen der 72-Stunden-Aktion um und möchten beweisen, dass Jugendliche die Zukunft der Gesellschaft aktiv mitgestalten. Die Aktion wird vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) gemeinsam mit seinen Diözesan- und Jugendverbänden durchgeführt.

Allesamt möchten sie in diesem Jahr unter dem Motto „Uns schickt der Himmel – die 72-Stunden-Aktion des BDKJ“ sich an der Aktion beteiligen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN