Im Sattel für den Klimaschutz Meppen tritt beim „Stadtradeln“ in die Pedale

Auch die Stadt Meppen fährt beim Stadtradeln mit gutem Beispiel voran. Foto: Stadt MeppenAuch die Stadt Meppen fährt beim Stadtradeln mit gutem Beispiel voran. Foto: Stadt Meppen

Meppen. Zum vierten Mal beteiligt sich die Stadt Meppen am deutschlandweiten Wettbewerb „Stadtradeln“ des Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz, im Aktionszeitraum vom 26. Mai bis 15. Juni 2019.

In diesen drei Wochen sind alle Bürger eingeladen, kräftig in die Pedale zu treten und möglichst viele Fahrradkilometer beruflich und/oder privat für den Klimaschutz und für die Stadt Meppen zu sammeln beziehungsweise zu erradeln. Pedelecs sind auch zugelassen. Die Teilnahme ist kostenlos. Zunächst gilt es, Teams mit mindestens zwei Personen zu bilden. Wer kein Team findet, kann im offenen Team der Stadt Meppen mitradeln.

Über die Stadtradeln-App können die zurückgelegten Radkilometer in den Online-Radelkalender eingetragen werden. Offline ist dies auch mittels Formblatt möglich, das bei der Stadt Meppen, Markt 43, erhältlich ist und abgegeben werden kann.

Geldpreise in Aussicht

Mit der Meldeplattform „Stadtradeln-RADar!“ können die Teilnehmer darüber hinaus die Stadtverwaltung innerhalb des dreiwöchigen Aktionszeitraums über GPS per Smartphone oder per Internet auf störende oder gefährliche Stellen im Radwegeverlauf in Meppen aufmerksam machen. Die fahrradaktivsten Teilnehmer haben Aussicht auf Geldpreise. Die Gewinner werden am Sonntag, 30. Juni, am Tag der Mobilität ausgelost. Nähere Informationen auch unter www.meppen.de oder www.stadtradeln.de/kommunen.

Erste Kilometer können sogleich zum Auftakt des Stadtradelns 2019 am 26. Mai bei der 2. Meppener Radkult(o)ur gesammelt werden. Hierzu laden die Stadt Meppen, die Tourist Information Meppen (TIM) und die Emsländische Sparkassenstiftung ein. Die Radler haben die Möglichkeit, an insgesamt drei Kult(o)ur-Haltestellen eine Rast zu machen. Hier erwartet sie ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Weitere Info gibt es bei TIM, Markt 4, www.meppen-tourismus.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN