Projekt „Böckmanns Lernwerkstatt“ Auszubildende führen Modehaus in Meppen in Eigenregie

David Hartmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Filialleiter Bernhard Mammes (2.v.r.) gibt die Verantwortung an die Auszubildenden ab. Foto: David HartmannFilialleiter Bernhard Mammes (2.v.r.) gibt die Verantwortung an die Auszubildenden ab. Foto: David Hartmann

Meppen. Mit dem Projekt „Böckmanns Lernwerkstatt“ werden 13 Auszubildende im dritten Lehrjahr für zwei Wochen die Führung der Filiale des Modegeschäfts in der Meppener Innenstadt übernehmen.

Am Montag wurde der symbolische Schlüssel von Filialleiter Bernhard Mammes an das junge Team überreicht.

In der Zeit vom 11. bis 23. Februar soll das Modegeschäft Böckmann frei von festem Personal sein. „Dann sind die Auszubildenden ganz auf sich allein gestellt und führen die Filiale in Eigenregie“, kündigt Filialleiter Bernhard Mammes bei der Schlüsselübergabe an.

Eigenverantwortlich

Die Filialleitung übernimmt jeden Tag ein anderer Auszubildender. „Unsere Azubis werden alle Aufgaben eigenverantwortlich erledigen. Sei es die Planung des Personaleinsatzes, das Koordinieren von E-Mails oder das Entgegennehmen von Ware“, erklärt Ines Böckmann. Begleitet wird das 13-köpfige Team in dem Zeitraum von sogenannten Feuerwehrkräften. Dabei handele es sich um fertige Einzelhandelskaufleute.

„Unsere Feuerwehrkräfte haben in der Regel erst im vergangenen Jahr ihre Ausbildung abgeschlossen. Sie sollen eingreifen, wenn es sprichwörtlich brennt“, berichtet Ines Böckmann. Mit dem Projekt „Böckmanns Lernwerkstatt“ möchte man auf Seiten des Modehauses den Auszubildenden eine besondere Herausforderung bieten. Das Team solle lernen an einem Strang zu ziehen und den Teamgedanken verstehen. „Unser Ziel ist es mit diesem Projekt die Persönlichkeitsentwicklung der Auszubildenden voranzutreiben“, sagt Ines Böckmann. „Während den zwei Wochen wohnen die Azubis in einem Ferienhaus und müssen neben dem Tagesgeschäft auch privat alles alleine organisieren und auf die Beine stellen.“

Modenschau

Zusätzlich organisiert das 13-köpfige Team eine Modenschau am Donnerstag, 21. Februar, zum Thema „Musicals“. Die Besonderheit: Neben der Moderation übernehmen die Auszubildenden ebenfalls die Modelrolle bei der selbstorganisierten Modenschau und präsentieren die neuesten Trends.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN