Positive Entwicklung am Euro-Industriepark Auto Recycling Kempers Meppen erlebt Boom dank Abwrackprämie

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Können auf eine gute Geschäftsentwicklung am Euro-Industriepark verweisen: Ayton (links) und Peter Kempers. Foto: KeuperKönnen auf eine gute Geschäftsentwicklung am Euro-Industriepark verweisen: Ayton (links) und Peter Kempers. Foto: Keuper

Meppen. Das Unternehmen Auto Recycling Kempers GmbH kann auf eine erfolgreiche Geschäftsentwicklung am Standort Meppen verweisen. Ein Grund ist die neue Abwrackprämie von VW und anderen Fahrzeugherstellern.

Die Autobauer wollen mit Rabatten ältere Diesel von der Straße bringen und gegen schadstoffarme Neuwagen austauschen. Viele Fahrzeuge müssen fachgerecht entsorgt werden, und dabei kommt Auto Recycling Kempers ins Spiel.

Das Meppener Unternehmen kann auf eine große Erfahrung mit der Autodemontage verweisen. So hat es laut einer Pressemitteilung allein am Standort in Meppen-Versen im vergangenen Jahr rund 3000 Altfahrzeuge erworben und fachgerecht entsorgt. Das zertifizierte Unternehmen nimmt Altfahrzeuge von privaten Haltern sowie Premiumfahrzeuge von Händlern an.

Verwertungsnachweis

Bei jungen Gebrauchten wird je nach Fahrzeugtyp und -zustand eine Prämie gezahlt. Zusätzlich erhält der Fahrzeughalter einen Verwertungsnachweis, den er bei der Abmeldestelle vorlegen muss. „Somit braucht der Fahrzeughalter sich nur noch um die Abmeldung zu kümmern“, sagt Geschäftsführer Peter Kempers. Um die positive Geschäftsentwicklung auch in Zukunft zu sichern, hat das Unternehmen seine Aktivitäten um den Bereich des Onlinehandels für Ersatzteile ausgeweitet. „Wir kaufen Luxusfahrzeuge von Börsen oder Versicherungen weltweit, zerlegen diese und bieten diese Ersatzteile in unserem Onlinehandel an“, ergänzt Ayton Kempers, der mit seinem Vater das Unternehmen in der dritten Generation führt.

So stehen auf dem Gelände von Autorecycling Kempers Oberklassen-Fahrzeuge von Audi, Mercedes, Tesla und anderen – bereit zur fachgerechten Zerlegung. Oft werden die Geschäftsführer gefragt, ob sie nicht ein gut erhaltenes Auto komplett verkaufen könnten. Das geht aber laut Kempers rein rechtlich nicht.

Rückrufaktion

Zugute kommt den Unternehmen eine von Volkswagen ausgerufene Rückrufaktion. VW schreibt seit November 2018 zahlreiche Autobesitzer an und ruft deren VW-Modelle unter dem Rückruf 01C5 zurück. Die Null-Serien-Autos sollen nicht dem Serienstand entsprechen. Betroffen sind weltweit rund 17500 Fahrzeuge. Autos mit größeren Abweichungen, die nicht einfach behoben werden können, werden verschrottet. Betroffen sind verschiedene Baureihen. Diese können bei den Vertragshändlern abgegeben werden. Hier bietet Auto Recycling Kempers den Händlern die fachgerechte Entsorgung an.

„Als Partner der Automobilindustrie haben wir uns auf die umweltgerechte Demontage und Entsorgung von Fahrzeugen (auch Elektrofahrzeugen) spezialisiert und uns zertifizieren lassen“, so Ayton Kempers. Das Unternehmen übernimmt die Abwicklung – vom Abtransport über die fachgerechte Entsorgung bis zur sofortigen Ausstellung des Verwertungsnachweises.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN