Besuch nach dem Moorbrand SPD für schrittweise Rückkehr zum Schießbetrieb auf der WTD 91


Meppen. Eine Delegation der SPD hat sich auf der WTD 91 in Meppen über die Folgen des Moorbrandes informiert. Die Bundestagsabgeordneten Daniela De Ridder und Wolfgang Hellmich sprachen sich für eine schrittweise Wiederaufnahme des Erprobungsbetriebes in Meppen aus.

Das teilten die stellvertretende Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses De Ridder, Wolfgang Hellmich, Vorsitzender des Verteidigungsausschusses, sowie Johannes Hessel, SPD-Ortsvereinsvorsitzender in Meppen, nun mit. Medienvertreter waren z

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN