Serie: Was sagt uns der Straßenname? Straße in Meppen hält Erinnerung an Hans Hoppe aufrecht

Von Josef Grave

Die Hans-Hoppe-Straße in Meppen erinnert an den Lehrer und Lyriker. Foto: Malte GoltscheDie Hans-Hoppe-Straße in Meppen erinnert an den Lehrer und Lyriker. Foto: Malte Goltsche

Meppen. Wenn nicht zumindest drei Straßen im Emsland nach ihm benannt worden wären, würde er heute wohl zu den fast völlig vergessenen Autoren im Emsland gehören: der Lyriker und Pädagoge Hans Hoppe. Doch drei Straßen in Lathen, Werlte und eben in der Kreisstadt Meppen, dazu die Grabstätte auf dem katholischen Friedhof in Lathen und seine Publikationen halten ein wenig die Erinnerung aufrecht. Doch wer war Hans Hoppe?

Im Biographischen Lexikon zur Geschichte der Region Osnabrück finden sich zunächst einmal ein paar knappe Hinweise. Darunter: Hans Hoppe wurde am 23.01.1889 in Quakenbrück geboren; er war Lehrer im Emsland und veröffentlichte Gedichte in Z

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN