Marijke Smittenaar spielte in RTL II-Serie Influencerin aus Meppen ist mittlerweile in Berlin zuhause

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Marijke Smittenaar kommt aus Meppen und ist auf Instagram als Influencerin erfolgreich. Foto: Malte GoltscheMarijke Smittenaar kommt aus Meppen und ist auf Instagram als Influencerin erfolgreich. Foto: Malte Goltsche

Meppen. Marijke Smittenaar kommt aus dem kleinen Meppener Ortsteil Borken. Dort leben nicht einmal 600 Leute. Auf Instagram folgen ihr mittlerweile 212.000 Menschen, im Fernsehen haben sie sogar regelmäßig fast eine Million Menschen gesehen. Wie es dazu gekommen ist, erzählt sie in einem Gespräch mit unserer Redaktion.

Nur noch sehr selten kommt Marijke Smittenaar nach Hause ins beschauliche Borken, wo es nicht einmal einen Supermarkt gibt. Doch über die Weihnachtsfeiertage stand mal wieder ein Besuch im Elternhaus an. Dann ist endlich mal wieder Zeit, die Mutter, Hund Ben und Freunde und Familie zu sehen. "Es ist ein richtig schönes, willkommenes Gefühl hier zu sein. Aber ich könnte hier nie wieder wohnen." Meppen ist eben nicht mehr die Heimat der Influencerin und Schauspielerin. Heimat bedeutet Berlin.

Seit April 2017 in Berlin

"Was ich an Berlin so liebe ist, dass es offen und frei ist. Du kannst jeder sein und keiner guckt dich schräg an. Du kannst herumlaufen wie du möchtest. Hier wäre es so, dass die Leute direkt über einen reden. Dort kannst du einfach sein wie du willst", sagt sie. Seit April 2017 lebt sie in Berlin. Doch wie ist es dazu gekommen?

Smittenaar verbringt eine unglückliche Schulzeit in Meppen, wird auf der Johannesschule sogar zwischenzeitlich gemobbt. Nach der Fachhochschulreife beginnt sie ein Duales Studium im Bereich Gesundheitsmanagement, das sie jedoch nicht glücklich macht. Bei einem Aufenthalt in Hamburg lernt sie dann einen Manager einer Modelagentur kennen. Doch Modeln möchte sie nicht. "Dafür esse ich zu gerne", witzelt sie. Moderation oder Schauspielen, das kann sie sich eher vorstellen. "Ich habe früher schon immer die Schauspieler nachgemacht, das finde ich ganz toll", sagt sie und nimmt das Angebot an.

Schlag auf Schlag

Die 21-Jährige wird nach einiger Zeit zu einem Casting in Köln eingeladen, hört von der Produktionsfirma aber erstmal nichts. Doch dann geht es Schlag auf Schlag: Aus Berlin meldet sich die eine andere Produktionsfirma und bietet Marijke an, eine feste Rolle in der RTL II-Serie "Berlin Tag und Nacht". Zwei Wochen später steht sie am Set und dreht als ihre Rolle Lisa van Donzel erste Kussszenen mit ihrem Serienpartner und hat eine Wohnung in Berlin.


Ihre Eltern unterstützen die junge Frau. "Mein Vater fand es sehr gut, er war voll begeistert. Meine Mutter auch aber sie hatte erstmal auch Sorgen und wollte, dass ich mein Studium wieder anfange. Aber ich sagte: 'Mama, das passt einfach nicht zu mir.'" Im Marijkes Leben hat sich seit dem Umzug nach Berlin und der TV-Rolle fast alles verändert. Sie wird mittlerweile auf der Straße erkannt und nach Fotos gefragt. Dadurch sei sie sehr viel selbstbewusster geworden, sagt sie. "Früher war ich ganz schüchtern und unsicher. Dass ich nach Berlin gegangen bin, hat mir super viel Kraft gegeben und ich habe mich super viel mit mir selbst beschäftigt." Die vielen Fans, hauptsächlich junge Mädchen, stören sie überhaupt nicht. "Es ist einfach sehr schön, weil ich merke, wie einfach es ist, Menschen glücklich zu machen."

Influencer

Was macht eine Influencerin?
Ein "Influencer" (auf deutsch: Einflussnehmer) ist jemand der in sozialen Netzwerken wie Facebook, hauptsächlich aber Instagram, mit einer starken Präsenz und einem hohen Ansehen, für Produkte oder Marken wirbt und diese mit einem "Post" (einem Bild oder Text) vermarktet. Sie nehmen damit Einfluss auf ihre Fans ("Follower"), die ihre Beiträge sehen. 

Leben als Influencerin

Durch ihre Fernsehrolle wird Marijke Smittenaar auf einen Schlag bekannt – und zieht mittlerweile auch daraus Profit. Als Influencerin postet sie täglich im sozialen Netzwerk Instagram Bilder von sich und bewirbt Produkte, die auf ihre Fanschar zugeschnitten sind. Damit hat sie mittlerweile großen Erfolg und lebt dank der 212.000 Follower davon. Seit kurzem ist ihre Rolle bei Berlin Tag und Nacht nämlich auf Weltreise. Ob Marijke als Lisa noch einmal ins Fernsehen zurückkehrt ist offen. 

Oft wird kritisiert, dass Instagram als reines visuelles Medium zu oberflächlich sei und nicht authentisch sein kann. Smittenaar lässt sich als Influencerin Produkte von Firmen zuschicken, testet sie, bewirbt sie und bekommt anschließend dank ihrer großen Reichweite Geld dafür. Die Kritik kann sie nur teilweise nachvollziehen. Bei der Werbung über Instagram gehe es sowohl um das Produkt als auch um einen selbst. "Ich mache für nichts Werbung, das ich nicht weiterempfehlen kann. Das wäre auch unfair den Leuten gegenüber, die einem vertrauen", sagt sie. Mit ihren Postings will Marijke jedoch nicht nur Geld verdienen und Werbung machen. Mit ihrem Einfluss möchte sie erreichen, "dass die Leute anfangen, sich wieder mehr selbst zu lieben."


Die 21-Jährige erzählt viel aus ihrem Leben, von Businessterminen mit Kunden, Filmpremieren und möglichen beruflichen Zielen wie einer eigenen Kosmetiklinie. Dabei merkt man, dass das Showgeschäft und Berlin mittlerweile die Heimat der ehemaligen Meppenerin sind. Im Emsland seien zwar viele Erinnerungen und wichtige Menschen, "aber da wo ich mich wirklich wohlfühle, das ist Berlin." 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN