Auftritt am 15. Januar Black Gospel Angels in Meppen

Stimmgewaltig präsentieren sich die Black Gospel Angels auch in Meppen. Archivfoto: Petra AugustinStimmgewaltig präsentieren sich die Black Gospel Angels auch in Meppen. Archivfoto: Petra Augustin

Meppen Die Black Gospel Angels sind zum Jahresbeginn 2019 in einigen der schönsten Gotteshäuser und Konzerthallen Deutschlands zu erleben. In Meppen treten sie am Dienstag, 15. Januar, ab 20 Uhr in der Gustav-Adolf-Kirche auf.

Die von den beiden Stars Rose Watson und Queen Yahna angeführten Black Gospels Angels bilden laut Pressemitteilung „einen der besten Gospel-Chöre der Welt“. Seit Jahren begeistern sie ein Millionenpublikum und sogar der ehemalige US-Präsidenten Barack Obama und dessen Familie sollen zu ihren Fans gehören. Was diesen Chor so besonders und einzigartig macht, sind die A cappella Lieder in unnachahmlichen Arrangements mit dem warmen harmonischen Blending der Stimmen.

Die wohlig-warmen Stimmen der Sängerinnen und Sänger gehen auf unverwechselbare Art direkt unter die Haut. Sie nehmen die Kirchenbesucher an die Hand und nehmen mit auf eine spirituelle Reise, in der sie den Glauben an Gott, ihre Gebete und ihre Musik zu einem mitreißenden Gesamtkunstwerk vereinen. „Durch die christliche afroamerikanische Stilrichtung, deren Texte auf dem alten und neuen Testament beruhen, werden die Gottesdienste und Konzerte zu abwechslungsreichen und unglaublich intensiven Erlebnissen“, verspricht der Veranstalter.

Rhythmisches Klatschen

Mal Nachdenkliches mit leisen Klängen, mal kräftiges und lautes Fürbitten inklusive rhythmischem Klatschen Richtung Himmel, aber immer inspirierend und positiv denkend so begeistern die Black Gospel Angels ihr Publikum. Ihre Gospelklassiker wirken durch Einflüsse aus den Musikrichtungen Jazz, Soul, Blues oder R’n’B nie veraltet, sondern immer modern. Weltbekannte Songs wie „Oh Happy Day“, „Kumbayah“ oder „Whole World In His Hand“ erhalten bei eine unverwechselbare Handschrift. Dafür sind zwei Frauen verantwortlich, die bei dem Ensemble den Ton angeben. Rose Watson hat den Chor gegründet und führt bis heute Regie bei allen Auftritten. Queen Yahna ist bereits heute eine Legende der spirituellen Musik und verleiht dem Chor mit ihrer gewaltigen Stimme eine ganz eigene Note.

Rose Watson ist die Ehefrau eines Bischofs in Virginia, wo sie in ihrer Heimat den Kirchenchor leitet und ihren Mann bei der täglichen Arbeit in der Gemeinde unterstützt. Sie hat insbesondere in Europa schon vor ganz großem Publikum gesungen. Bei verschiedenen Musicals stand sie im Rampenlicht und erwarb sich eine große Fangemeinde. Als sie 2015 ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum feierte, ließen es sich selbst Michelle und Barack Obama nicht nehmen, ihr zu gratulieren.

Botschafterin des Friedens

Bei den Black Gospel Angels ergänzt sie sich perfekt mit Gospel-Legende Queen Yahna, der „Botschafterin von Liebe und Frieden“, wie der US-amerikanische Botschafter in Deutschland sie einst nannte. Schon als Kind entdeckte Queen Yahna ihre Liebe zu spiritueller Musik. Sie ist die Tochter des Bischofs J. W. Dennison, der sie stets förderte und ihr eine große Karriere ermöglichte. Queen Yahna gastierte am Broadway in New York, sang auf den größten Bühnen Europas und gilt als beste Interpretin der Gospellieder von Mahalia Jackson.

Tickets gibt es ab 28,90 Euro inklusive Gebühren an allen bekannten Vorverkaufstellen, so auch in der Geschäftsstelle der Meppener Tagespost sowie unter www.eventim.de und über die Hotline 0180657.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN