Polizei ermittelt Mehrere Brandstiftungen am Mittwochabend in Meppener Innenstadt

Von Harry de Winter und PM

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Am Mittwochabend ist es in Meppen zu mehreren kleinen Bränden in der Innenstadt gekommen. Die Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus. Symbolfoto: Michael Gründel/dpaAm Mittwochabend ist es in Meppen zu mehreren kleinen Bränden in der Innenstadt gekommen. Die Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus. Symbolfoto: Michael Gründel/dpa

Meppen. Am Mittwochabend ist es in Meppen zu mehreren kleinen Bränden in der Innenstadt gekommen. Die Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus.

Wie es in einer Mitteilung der Polizei heißt, brannte es zwischen 19.30 und 20.30 Uhr gleich drei Mal im Bereich der Straßen Im Sack und der Kuhstraße. An der Straße Im Sack brannte gegen 19.30 Uhr aus ungeklärter Ursache ein Mülleimer, der gelöscht werden musste. Wenig später gerieten in einem Hinterhof in der Kuhstraße um 19.46 Uhr mehrere Mülltonnen und Altpapier in Brand. Auch am angrenzenden Mehrfamilienhaus entstand durch die Hitzeentwicklung leichter Sachschaden.  

Brennender Müllcontainer

Nur kurze Zeit später brannte auf dem Gelände der Propsteikirche ein Müllcontainer mit Gartenabfällen. Aufgrund der zeitlichen und örtlichen Nähe sowie den Umständen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Personen geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 05931/9490 mit der Polizei Meppen in Verbindung zu setzen. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN