Stolperfalle für Kinder und Senioren Illegale Müllentsorgung auf Mehrgenerationenspielplatz in Meppen

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen Müll und Unrat auf dem Mehrgenerationenspielplatz an der Uhlandstraße in Meppen-Esterfeld entsorgt. Foto: Stadt MeppenUnbekannte haben in den vergangenen Tagen Müll und Unrat auf dem Mehrgenerationenspielplatz an der Uhlandstraße in Meppen-Esterfeld entsorgt. Foto: Stadt Meppen

Meppen. Unbekannte haben in den vergangenen Tagen Müll und Unrat auf dem Mehrgenerationenspielplatz an der Uhlandstraße in Meppen-Esterfeld entsorgt. Bürgermeister Helmut Knurbein ärgert sich über "die Gedankenlosigkeit der Täter".

„Dies stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und kann entsprechend geahndet werden“, sagt das Stadtoberhaupt und ergänzt kopfschüttelnd: „Wir haben ein funktionierendes Abfallsystem, das es dem Bürger wirklich einfach macht, seinen Unrat loszuwerden.“ Darüber hinaus ärgert ihn die Gedankenlosigkeit der Täter, die sich über die Konsequenzen anscheinend nicht im Klaren seien. 

Bürger zahlen

Im jüngsten Fall an der Uhlandstraße wurden überwiegend Bretter entsorgt, die zu einer gefährlichen Stolperfalle für Passanten, in diesem Fall vor allem Kinder und Senioren, hätten werden können. Mittlerweile wurden diese durch den Baubetriebshof entfernt. Dadurch entstehen wiederum Kosten, die schlussendlich der Bürger zahlt – eine weitere Konsequenz, die dem Verursacher in den meisten Fällen wohl ebenfalls nicht bekannt sein wird.

Sachdienliche Hinweise zu diesem Vorfall nimmt die Stadt Meppen unter Tel.: 05931/153-119, oder das Polizeikommissariat Meppen, Tel.: 05931/9490, entgegen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN