Sprachrohr der Eltern Stadtelternrat Meppen wählt neuen Vorstand

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Christian Golkowski (rechts) freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstand des Stadtelternrats (v. l.): Diana Balan, Markus Meny, Dagmar Eiken-Lüchau und Mario Schulte. Foto: Stadt MeppenChristian Golkowski (rechts) freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstand des Stadtelternrats (v. l.): Diana Balan, Markus Meny, Dagmar Eiken-Lüchau und Mario Schulte. Foto: Stadt Meppen

Meppen. 16 engagierte Eltern von Kindern aus Meppener Kindertagesstätten sind jetzt dem Aufruf der Stadt Meppen gefolgt und haben aus ihrer Mitte den Vorstand des neuen Stadtelternrats gewählt.

„Der Stadtelternrat bündelt die Interessen der Eltern und Kinder“, sagte Christian Golkowski, Fachbereichsleiter Bildung, Familie, Jugend und Sport, zu Beginn der konstituie-renden Sitzung im Ratssaal einer Pressemitteilung zufolge. Da der Stadtelternrat Sprachrohr der Elternschaft und wichtiger Ansprechpartner für Verwaltung und Politik ist, hat die Stadt Meppen bereits 2012 die Initiative ergriffen und das Gremium ins Leben gerufen.

Golkowski stellte zunächst die Kindertagesstätten der Kreisstadt vor und berichtete über die Investitionen, die in den kommenden Jahren geplant sind oder aktuell bereits umgesetzt werden. Hier verwies er unter anderem auf die laufenden Bauarbeiten an der Kita am Binsenweg. Ab dem kommenden Sommer werden in dieser Kita drei Krippengruppen und zwei Gruppen des Heilpädagogischen Kindergartens untergebracht. Darüber hinaus sollen bis Mitte 2020 weitere Krippengruppen in Hemsen, Versen und Bokeloh sowie in der Neustadt entstehen. „Auch dank dieser Investitionen bietet Meppen zukünftig ein komfortables Kita-Angebot für die Bürger“, sagte der städtische Vertreter.

Zum Abschluss wählten die Elternvertreter den Vorstand des Stadtelternrates für die kommenden zwei Jahre. Jeweils einstimmig gewählt wurden der neue Vorsitzende Markus Meny, die stellvertretende Vorsitzende Dagmar Eiken-Lüchau und die Beisitzerin Diana Balan. Beratendes Mitglied im Ausschuss für Schulen und Kindertagesstätten soll Mario Schulte werden. In dieser Funktion wird er von Nina Soer vertreten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN