Tag der offenen Baustelle Großes Interesse am Seniorenzentrum Osterbrock

Großes Interesse am neuen Seniorenzentrum in Geeste-Osterbrock zeigte sich beim Tag der offenen Baustelle. Foto: Gemeinde GeesteGroßes Interesse am neuen Seniorenzentrum in Geeste-Osterbrock zeigte sich beim Tag der offenen Baustelle. Foto: Gemeinde Geeste

Geeste. Viel Interesse am neuen Seniorenzentrum in Osterbrock zeigte sich beim Tag der offenen Baustelle, zu dem die La Vida Pflegepartner GmbH eingeladen hatte.

Die Besucher konnten sich einen ersten Eindruck vom Erdgeschoss und dem ersten Obergeschoss des dreigeschossigen Neubaus am Bahnhof der Gemeinde Geeste machen, in dem 52 Pflegeplätze und eine Tagespflege für 15 Tagesgäste entstehen. Das Gebäude nebenan, in dem die La Vida Gruppe Apartments für „Betreutes Wohnen“ baut, war ebenfalls für einen Rundgang zugänglich.

Im Laufe des Tages waren schätzungsweise 500 Interessenten und Anwohner vor Ort. Siegfried Bergmann, Geschäftsführer von La Vida Pflegepartner, zeigte sich von der Resonanz beeindruckt: „Obwohl wir uns auch bisher schon sehr gut von der Gemeinde und Umgebung aufgenommen fühlen, hat uns die Teilnahme und Unterstützung an dem Projekt überwältigt. Die Anzahl der Besucher hat unsere Erwartungen bei Weitem übertroffen.“ In zahlreichen Gesprächen konnten die Mitarbeiter der La Vida Pflegepartner GmbH und der La Vida Projekt GmbH viele Fragen der interessierten Besucher beantworten. Unterstützt wurde die Veranstaltung sowohl von der Katholischen Frauengemeinschaft aus Osterbrock, die Kaffee und frische Waffeln anboten, und der örtlichen Feuerwehr, die vor dem Neubau für die Besucher gegrillt hat.

„Wir wollen mit unserem Pflegekonzept für unsere Einrichtungen vor allem eins schaffen: ein Gefühl von Zuhause für jeden Bewohner.“ Die Leitidee „Lieber stationär gemeinsam, als ambulant einsam“ sollte den Besuchern näher gebracht werden. „So richten wir zum Beispiel bewusst auf jeder Etage einen großzügig gestalteten Gemeinschaftsraum mit Wohnküche und Balkon, beziehungsweise Terrasse, als zentralen Ort der Begegnung ein, der die Bewohner zum Verweilen, Klönen und zu gemeinsamen Aktivitäten einlädt. Wir hoffen, dass wir die Besucher mit dieser Idee der Pflege vor Ort erreichen konnten“, sagt Bergmann.

Das Seniorenzentrum am Geester Bahnhof wird zum 1. Januar 2019 eröffnet. Für die 52 Pflegeplätze gibt es laut Geschäftsführer Siegfried Bergmann schon Interessenten, wobei immer noch ausreichend Pflegezimmer zur Verfügung stehen. Auch für die Tagespflege gebe es noch Kapazitäten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN