Baustopp wieder aufgehoben Glasfaserausbau in Esterfeld gerät ins Stocken

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Breitbandausbau in Meppen-Esterfeld kann fortgeführt werden. Foto: Hermann-Josef MammesDer Breitbandausbau in Meppen-Esterfeld kann fortgeführt werden. Foto: Hermann-Josef Mammes

Meppen. Der Glasfaserausbau auch in der Stadt Meppen läuft in diesen Wochen und Monaten auf Hochtouren. Im Blumenviertel in Esterfeld verhängte die Meppener Stadtverwaltung jedoch einen zwischenzeitlichen Baustopp. Die Erd- und Verlegearbeiten sollen aber alsbald fortgesetzt werden.

Auf Nachfrage unserer Redaktion sagte Meppens Pressesprecherin Petra Augustin, dass die Stadt die korrekte Bauausführung überwacht. Träten Schäden auf oder würden die Arbeiten nicht ordnungsgemäß durchgeführt, verhänge das Bauamt einen Baustopp. Dies sei in der vergangenen Woche in Esterfeld geschehen. Auch in den Bereichen Schafdrift und Helter Damm hatte die Stadtverwaltung in der Vergangenheit von den Baufirmen bereits entsprechende Nachbesserungen eingefordert. 

Inzwischen habe die ausführende Firma in Esterfeld die Schäden behoben. "Insofern wird das Unternehmen in Kürze die Arbeiten für den Glasfaserausbau fortsetzen", sagte Augustin.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN