Evakuierung schnell beendet Fehlalarm löst Feuerwehreinsatz in Meppener St. Vitus Werk aus

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Einsatz in der Meppener Zeiss Straße war schnell beendet. Foto: NWM-TVDer Einsatz in der Meppener Zeiss Straße war schnell beendet. Foto: NWM-TV

Meppen. Starke Rauchentwicklung am Gebäude des St. Vitus Werks in Meppen hat am Montagmorgen die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Nach einer kurzen Prüfung war der Einsatz jedoch schnell beendet.

Nach Angaben der Polizei war der verdächtige Rauch gegen 8.25 Uhr gemeldet worden. Vorsorglich waren alle Personen aus der Einrichtung für Menschen mit Behinderung evakuiert worden. Die Feuerwehr macht die Rauchquelle schnell aus: Eine Trockneranlage sorgte wegen der kalten Temperaturen für erhöhten Rauchausstoß. Parallel dazu löste ein Feuermelder im Bereich eines Spänebunkers in der Werkstatt aus. Ein Feuer gab es dort jedoch nicht. Gegen 9.10 Uhr war der Einsatz beendet und alle Betroffenen konnten zurück in das Gebäude. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN