Traditionell am 3. Oktober 30. Wanderfahrt in Meppen-Neuversen

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Meppen. Am 3. Oktober veranstaltet der Reit- und Fahrverein Neu-Versen zum 30. Mal seine Wanderfahrt und den Wanderritt. Ziel ist es dabei, vorgegebene Strecken minutengenau zu reiten oder mit einer Kutsche abzufahren.

Die Veranstaltung werde von Reitern und Fahrern jeden Könnens gut angenommen, berichtet der Vorsitzende des RuF Neu-Versen, Friedel Heidemann. Anfänger, Fortgeschrittene, Hobby- oder Turnierreiter und Turnierfahrer kämen seit Jahren gerne nach Versen.

Gestartet wird auf dem Reitplatz an der Grünfeldstraße. Dann geht es in drei Etappen wieder zum Reitplatz zurück, die Gesamtstrecke beträgt circa 25 Kilometer.

Ziel ist es, die Teilstrecken in der jeweils vorgegebenen Zeit auf die Minute genau zu reiten oder zu fahren. Unterwegs werden dann Buchstaben, die am Wegesrand an Bäumen, Zaunpfählen und ähnlichem hängen, notiert und am Ende zu einem Lösungswort zusammengesetzt.

Außerdem sind am Wegesrand „Besonderheiten“ wie „Satteldecke auf einem Zaun“, „Pferdehalfter in einem Busch“, „Hufeisen im Baum“, und andere installiert, die notiert werden müssen. Bei den Stopps warten auf die Teilnehmer neben Kaffee und Kuchen auch noch kleinere Aufgaben, die gelöst werden müssen und in die Gesamtwertung mit einfließen.

Gestartet wird im Fünf-Minuten-Takt. Es starten abwechselnd ein Reittrupp mit zwei bis sechs Reitern und eine Kutsche.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN