Schützenfest 2018 Frank Ostermann regiert St. Nikolaus in Meppen-Esterfeld

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Eine neue Regentschaft ergab das Königschießen bei St. Nikolaus Esterfeld. Von links: Prinzessin Gisela Ostermann, König Frank Ostermann, Präsident Karl-Heinz Werth, Siegfried Brosowski, Erika Kock, Vorjahreskönig Günther Dilli, Friedel Grube, Theo Dilli, Erika Tieben, 1. Schießoffizier Alfred Höfer. Foto: St. Nikolaus EsterfeldEine neue Regentschaft ergab das Königschießen bei St. Nikolaus Esterfeld. Von links: Prinzessin Gisela Ostermann, König Frank Ostermann, Präsident Karl-Heinz Werth, Siegfried Brosowski, Erika Kock, Vorjahreskönig Günther Dilli, Friedel Grube, Theo Dilli, Erika Tieben, 1. Schießoffizier Alfred Höfer. Foto: St. Nikolaus Esterfeld

Meppen. Die Königswürde beim Schützenverein St. Nikolaus in Meppen-Esterfeld hat sich Frank Ostermann gesichert. Zu seiner Prinzessin wählte er seine Ehefrau Gisela. Zuvor gab es beim Teiladlerschießen spannende Wettkämpfe, die oft erst im Stechen entschieden wurden.

Die Ergebnisse im Einzelnen: Krone – Andreas Werth (31,2 Ringe), Kopf – Friedel Grube (31,8), rechter Flügel – Alfred Höfer (30,8), linker Flügel – Karl-Heinz Werth (31,2), rechte Kralle – Erika Kock (30,2), linke Kralle – Theo Dilli (30,9), Adlerschwanz – Siegfried Brosowski (31,0). Den begehrten Rumpforden sicherte sich Karl-Heinz Werth (31,3). Siegfried Brosowski errang auch den Königswanderpokal (nur ehemalige Majestäten dürfen teilnehmen) mit 31,0 Ringen vor Erika Kock (30,0) und Karl-Heinz Werth (29,7).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN