Gute Nachricht für die Liebenden Liebesschlösser an Hase-Hubbrücke in Meppen dürfen hängen bleiben

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Unzählige Liebesschlösser hängen in Meppen an der Hase-Hubbrücke. Foto: Harry de WinterUnzählige Liebesschlösser hängen in Meppen an der Hase-Hubbrücke. Foto: Harry de Winter

Meppen. Als Zeichen für ihre Liebe bringen viele Paare sogenannte Liebesschlösser an Brücken an. In Osnabrück werden diese nun an den Brücken entfernt. In Meppen an Hase-Hubbrücke hingegen dürfen sie hängen bleiben.

Wer die Hase-Hubbrücke in Meppen überquert, dem fallen die vielen Bügelschlösser ins Auge, die an dem Geländer befestigt sind. Nach einem Brauch von Verliebten werden die Vorhängeschlösser an Brücken und anderen Bauwerken befestigt, um symbolisch ihre ewige Liebe zu besiegeln. Die Schlösser enthalten oft eine Beschriftung oder Gravur der Vornamen oder Initialen der Verliebten, teilweise mit Datum. Nach dem Befestigen des Schlosses wird üblicherweise der Schlüssel in das überbrückte fließende Gewässer geworfen.

Schlösser schaden Brücken

In Osnabrück lässt die Stadtverwaltung nun alle Liebesschlösser von den Geländern der Brücken entfernen. Die Begründung: Die zumeist an den Geländern angebrachten Schlösser können Stahlseile und Verzinkungen beschädigen. Zudem kann sich Rost bilden. Hängen sehr viele Schlösser an einem Stahlseil, so heißt es in einer Mitteilung der Stadt, sind außerdem Schäden durch das hohe Gewicht die Folge.


An der Hase-Hubbrücke haben viele ihre Liebe mit einem Schloss besiegelt. Foto: Harry de Winter

Schlösser dürfen in Meppen bleiben

2012 ließ auch das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) in Meppen die an die Hase-Hubbrücke befestigten Liebesschlösser entfernen. Damals wussten die Handwerker nichts damit anzufangen und haben sie abmontiert. Heute sieht es das WSA gelassener: "Ich sehe mir diese Schlösser gerne an, sie sind kleine Liebesbotschaften“, verrät der WSA-Amtsleiter, Holger Giest. "Da es keine Probleme gibt, werden wir sie in den nächsten Jahren auch nicht abnehmen."


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN