Mann in Meppen gestellt Mit 3,39 Promille auf gestohlenem Roller unterwegs

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Polizei Meppen hat am späten Samstagabend einen sturzbetrunkenen Rollerfahrer aus dem Verkehr gezogen. Foto: Michael GründelDie Polizei Meppen hat am späten Samstagabend einen sturzbetrunkenen Rollerfahrer aus dem Verkehr gezogen. Foto: Michael Gründel

Meppen. Die Polizei Meppen hat am späten Samstagabend einen sturzbetrunkenen Rollerfahrer aus dem Verkehr gezogen.

Der 39-Jährig war gegen 23.25 Uhr mit einem Kleinkraftrad auf der Lingener Straße unterwegs. Zeugen hatten den von dem Mann gefahrenen Roller zuvor wiedererkannt: Er war vor einigen Tagen in Meppen gestohlen worden. Ein Zeuge hielt den Mann wenig später gemeinsam mit Bekannten an. Sie warteten anschließend auf die Polizei.

Die Beamten stellten deutlichen Alkoholeinfluss bei dem Täter fest. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,39 Promille. Vermutlich ist er außerdem nicht im Besitz eines Führerscheins. Ob es sich bei dem Roller tatsächlich um das gestohlene Kleinkraftrad handelt, wird aktuell geprüft. Der Mann wird sich nun gleich wegen mehrerer Delikte in einem Strafverfahren verantworten müssen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN