zuletzt aktualisiert vor

Tatmotive weiter unklar 20-jährige Deutsche in Emmen mit Messer erstochen

Meine Nachrichten

Um das Thema Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Im niederländischen Emmen wurde eine 20-Jährige am Montagmorgen in einer Wohnung erstochen. Die Frau soll Deutsche sein und war Studentin an der Hochschule NHL Stenden in Emmen. Foto: Henk van WierenIm niederländischen Emmen wurde eine 20-Jährige am Montagmorgen in einer Wohnung erstochen. Die Frau soll Deutsche sein und war Studentin an der Hochschule NHL Stenden in Emmen. Foto: Henk van Wieren

Emmen. Im niederländischen Emmen wurde eine 20-jährige Deutsche am Montagmorgen in einer Wohnung erstochen. Die Frau war Studentin an der Hochschule NHL Stenden in Emmen. Ein 21-jähriger Mitstudent gilt als Tatverdächtiger.

Wie das Dagblad van het Norden berichtet, wurde die Polizei am Montagmorgen gegen halb 7 Uhr zu dem Vorfall in die Hoofdstraat gerufen. In einer Wohnung eines Mehrparteienhauses, das hauptsächlich an ausländische Studenten vermietet wird, fanden die Beamten die schwer verletzte 20-Jährige. Mit einem Rettungswagen wurde sie ins Krankenhaus gefahren. Dort erlag sie ihren Verletzungen. 

Polizei ermittelt

Der tatverdächtige 21-Jährige wurde in einer Nachbarwohnung im selben Haus angetroffen und vorläufig festgenommen. Der Mann soll aus Italien kommen und kein Verhältnis zur 20-Jährigen gehabt haben. Dass die junge Frau aus Deutschland kommt, hat die Polizei mittlerweile bestätigt. Nach Informationen unserer Redaktion soll das Opfer nicht aus dem Emsland stammen. 

Tatmotive

Zu den möglichen Motiven des Verdächtigen gibt es auch drei Tage nach der Tat keine Informationen seitens der Polizei. Der Mann werde weiter verhört. Ob er ein Geständnis abgelegt hat, ist ebenfalls unklar. Er soll am Donnerstag dem Untersuchungsrichter vorgeführt werden.

Große Anteilnahme

Wie das Dagblad berichtet, hatte die Studentin gerade ihr zweites Jahr an der Hochschule NHL Stenden begonnen. Sie studierte hier International Buisiness & Languages. An der Hochschule selbst sei die Betroffenheit unter den Mitstudenten sehr groß. Sie sei eine "freundliche und zuverlässige Studentin" gewesen, heißt es im Netzwerk der NHL Stenden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN