100 Freikarten verteilt Sozial Benachteiligte und Menschen mit Behinderung sehen Meppen-Heimspiel

Die Vertreter der Emsländischen Bürgerstiftung und des SV Meppen verteilen die Freikarten an die Institutionen. Foto: Emsländische Bürgerstiftung.Die Vertreter der Emsländischen Bürgerstiftung und des SV Meppen verteilen die Freikarten an die Institutionen. Foto: Emsländische Bürgerstiftung.

Meppen. Fast 100 Menschen, die vom Sozialdienst katholischer Frauen Meppen (SkF), der Wärmestube der Propsteigemeinde St. Vitus Meppen und dem St. Vitus Werk betreut werden, dürfen sich über Tickets für das Heimspiel des SV Meppen gegen Hansa Rostock am Samstag, 1. September, freuen.

Kürzlich fand die offizielle Ticketübergabe statt. Als Vertreter der Organisationen durften Walburga Nürenberg vom SkF, Elisabeth Behnes und Reinhold Noll von der Wärmestube sowie Marco Strodt-Dieckmann vom Vitus-Werk neben den Tickets auch

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN